Rollböcke

Da die LAG den Betrieb von vornherein auf den Transport regelspuriger Wagen über Schmalspurgleise abgestellt hatte, gab es einen ansehnlichen Rollbockbestand. Er erhöhte sich von 48 Stück im Jahre 1893 auf 98 Stück im Jahre 1901. Die Statistiken der Jahre 1927, 1935, 1939 weisen 126 Rollböcke aus.

Chronik Betrieb Bauanlagen Fuhrpark Fotos Infos Impressum

 

Die Forster Stadteisenbahn

ZURÜCK